Ein waschechter völkischer Antisemit

Am 15. Dezember 2012 findet im Kulttempel Oberhausen ein Konzert der ganz besonderen Art statt.
Hinter dem Projekt „Make a Change… Kill Yourself“ steht der Däne „Ynleborgaz“, bürgerlich Jakob Zagrobelny, der in der Band „Angantyr“ spielt, die bereits 2011 in Oberhausen einen Auftritt hatte.
In einem Interview auf seine Zukunftsvisionen angesprochen gab Jakob Zagrobelny zur Antwort, dass jeder sehen könne, wohin sich die Welt entwickle, “mit all den Juden-kontrollierten multirassischen multinationalen Firmen, die den letzten Tropfen reinen Blutes aus der Welt saugen. Wir müssen uns dagegen erheben! JETZT!”
http://aufdiepelleruecken.blogsport.de/images/nsbm_2_angantyr_mzartoriginal.jpg

Auf eine E-Mail an den Veranstalter gab es bis heute noch keine Reaktion

Zu Make a change….kill yourself
Zu Angantyr