Archiv für Dezember 2011

Herzlichen Glückwunsch!

Hermann Dierkes jetzt internationaler Top-Antisemit

Duisburg bekommt einmal mehr internationale Resonanz: Das Simon Wiesenthal Center hat, in seiner diesjährigen Zusammenstellung der zehn schlimmsten antisemitischen Ausfälle, Hermann Dierkes auf Platz neun genannt. Der Fraktionsvorsitzende der Duisburger Linkspartei ist politisch verantwortlich für eine antisemitisches Hetzschrift, die im Frühjahr auf der Homepage der Partei entdeckt wurde.

Quelle und weiter

Die Hisbollah – Geschichte und Gegenwart der ›Partei Gottes‹

+++ Donnerstag, 5. Januar 2012+++
+++20 Uhr+++Druckluft, Am Förderturm 27, Oberhausen+++Eintritt frei

JONATHAN WECKERLE (Stop the Bomb)
Vortrag & Diskussion

Die Hisbollah wurde Anfang der 80er Jahre im Libanon während des libanesischen Bürgerkriegs und des israelischen Libanonkriegs gegründet. Sie ist der bislang einzig erfolgreiche »Export« der Islamischen Republik Iran, als deren verlängerter Arm im Kampf gegen Israel und den Westen sie weltweit agiert. Die Hisbollah hat für islamistische Organisationen immer wieder Maßstäbe gesetzt, ob im Bereich des (Selbstmord-)Terrorismus oder der Durchdringung aller gesellschaftlichen Bereiche. Ihr Generalsekretär Hassan Nasrallah war lange der populärste Führer im Nahen Osten, über den Fernsehsender Al-Manar werden seine Reden weltweit ausgestrahlt. Doch haben die Umbrüche in der arabischen Welt auch die Hisbollah erschüttert, und die »Widerstandskämpfer« sind zunehmend selbst zu Gewaltherrschern im Bündnis mit der iranischen und syrischen Diktatur geworden. Der Vortrag mir einigen Bildern und Videos soll nicht nur die Geschichte, Ideologie und Organisation der Hisbollah beleuchten, sondern aus aktuellem Anlass exemplarisch die Illusion einer demokratischen Integration islamistischer Bewegungen kritisieren.

Jonathan Weckerle ist Sprecher von STOP THE BOMB, Mitglied im Mideast Freedom Forum Berlin und freier Autor für u.a. Jungle World, Iz3W und Konkret.

Eine Veranstaltung der Antifa3D